Nachdem unser Nachholspiel gegen den SV Rommelsbach am 06.05. wegen des Gewitters und den Platzverhältnissen zum Opfer fiel, ging es am Samstag zum TSV Undingen auf die Schwäbische Alb.

Bei kühlen Temperaturen entwickelte sich eine recht einseitige Partie, in der wir es in den ersten zehn Minuten nicht verstanden, unsere Überlegenheit in Tore umzumünzen. Als dann ein Undinger Spieler mit einem starken Rechtsschuss unseren beschäftigungslosen Torspieler Marco überwunden hatte, war es Zeit, endlich auch Tore zu schießen. Fabio nutzte einen Abpraller des ansonsten toll haltenden Schlussmanns von Undingen aus und als Simon und Fabio durch einen doppelten Doppelpass die Abwehr des TSV durcheinander brachte und Simon zur Führung einschob, waren wir auf der Siegerstraße. Das dritte Tor fiel kurz vor der Halbzeit nach einem tollen Diagonalball von Jan auf Fabio, der den Ball souverän in die Ecke schob. Mit 3 zu 1 ging es in die Kabine.
In die zweite Halbzeit starteten wir mit drei schnellen Treffern (Fabio (2) und Simon) und wir lagen dann komfortabel in Front, so dass Simon und Fabio eine Pause bekamen und die anderen Spieler längere Einsatzzeiten hatten. Tim, Aaron und Amandus machten eine sehr gute Partie, wobei bei Aaron und Tim die Laufbereitschaft und bei Amandus die Genauigkeit der Zuspiele im Spielaufbau für unserem Angriffsspiel enorm gut taten. Einzig unsere Chancenverwertung muss noch verbessert werden. Kurz vor Ende des Spiels erzielte Simon dann doch noch zwei Tore kurz hintereinander, wovon das Tor zum 8 zu 1, ein Schlenzer aus der halblinken Position von der Strafraumgrenze in das obere-rechte Torecke, das Prädikat Traumtor verdient hätte.
Am 15.05., um 18:00, findet bei uns nun das Nachholspiel gegen  den SV Rommelsbach statt. Der Sieger dieser Partie ist in der Tabelle ganz vorne mit dabei.

Es spielten:
Marco (T), Marvin, Amandus, Simon (4), Fabio (4), Markus, Jan, Tim, Aaron.