Bei strömendem Regen, Temperaturen knapp über 0°C und starkem Wind traten wir beim TSV Wittlingen an.

Wir hatten den Gegner von Anfang an eigentlich gut im Griff und gingen durch Jerome bereits nach 6 min. in Führung. Wiederum durch Jerome erhöhten wir in der  Mitte der ersten Halbzeit auf 2:0. Als dann Fabian durch schönes Zuspiel von Dennis kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 3:0 erhöhte schien das Spiel, da der TSV Wittlingen bis dahin keine nennenswerte Chance hatte, gelaufen.
Dass uns Jack im Tor uns nicht vollends einfror, wechselte nun Marvin ins Tor, und Jack spielte nun draußen. Statt den Sack jetzt vollends zu zumachen kam der TSV Wittlingen, nun auch mit dem Wind im Rücken, besser ins Spiel. Es sollte sich rächen, dass wir in der ersten Halbzeit nicht mehr Tore erzielt haben. Der TSV Wittlingen verkürzte in kurzer Zeit auf 2:3 und wir mussten nun wieder eine Schippe drauflegen, um dieses Spiel nicht noch abzugeben. Wir standen hinten nun wieder sicherer und ließen den Ball nun wieder besser laufen. Nach einem schnell gespielten Angriff konnte ein gegnerischer Abwehrspieler den Ball nur noch ins eigene Tor bugsieren. Leider mussten wir nach einem Abwehrfehler noch das 3:4 hinnehmen, aber David, der bis dahin in der Abwehr eine bravouröse Leistung zeigte, fing den Ball an der Mittellinie ab und startete einen tollen Sololauf, den er mit einem Tor zum 5:3 Endstand krönte.

Es spielten:
Jack, Marvin, David, Jannis, Dennis, Fabian, Luca, Jerome und Jannik