Am Samstag waren wir mit einer Mannschaft in Weil im Schönbuch am Start.

Nach gerade mal zwei Trainings reisten wir mit einer gemischten Mannschaft an, die zum ersten Mal zusammengespielt hat. Die Jungs zeigten zum Teil tollen Kombinationsfußball und gewannen souverän die Vorrunde mit vier Siegen und 18:0 Toren.
Im Halbfinale mussten wir das einzige Gegentor im ganzen Turnier hinnehmen und konnten trotz zahlreichen Chancen selbst leider auch nur ein Tor schießen. Somit musste das Elfmeterschießen entscheiden, wo das Glück leider nicht auf unserer Seite war.
Das Spiel um Platz 3 war wieder eindeutig und man wurde verdient Dritter. Glückwunsch an die Jungs.
Es spielten: Ben L., Louis, Dennis, Ben P., Leo, Elay, David, Theo, Benedikt, Maurice.



Am Sonntag reisten wir mit zwei Mannschaften, eine aus jedem Jahrgang zu je einem Turnier bei den Stuttgarter Kickers. Für unsere 2009er lief es gleich richtig gut, unsere Jungs zeigten auch bei diesem Turnier tollen Kombinationsfußball. In einer starken Gruppe konnten wir uns mit 4 Siegen und einem Unentschieden bei 8:0 Tore als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifizieren.
Nach zwei souveränen Siegen im Achtelfinale (2:0) und Viertelfinale (5:0) zogen wir verdient ins Halbfinale ein. Dort waren wir unserem Gegner aus Göppingen klar überlegen, aber leider wollte der Ball nicht in das Tor. Somit musste wie am Vortrag das Elfmeterschießen entscheiden.
Auch diesmal hatten wir das Glück leider nicht auf unserer Seite. Somit spielten wir leider wieder um Platz 3. Unsere Gegner bekamen nun die volle Wucht unserer Jungs zu spüren und man gewann hoch überlegen mit 4:0. Glückwunsch an die Jungs.
Es spielten: Nico, Louis, Fionn, Niklas, Leo, Chrisi, Ben P., Elias, Linas, Maurice



Unseren 2010ern merkte man in den ersten Spielen die lange Spielpause noch deutlich an. Die erste Partie gegen den SV Kickers Pforzheim konnte knapp mit 1:0 gewonnen werden, im zweiten Spiel setzte es dann aber eine völlig unnötige 0:1 Niederlage gegen Vaihingen.
Das nächste Match brachte dann die Wende: obwohl wir gegen die Gastgeber 0:2 verloren, war die Jungs jetzt wieder voll dabei. Sie warfen sich in jeden Zweikampf und hielten bis kurz vor Schluss das 0:0.
Durch diese gute Leistung bestärkt lieferte unsere Mannschaft in den letzten beiden Gruppenspielen ihre besten Leistungen ab: beim 3:1 gegen Germania Degerloch und dem 0:0 gegen den SV Kempten lief der Ball wieder wie gewohnt durch unsere Reihen, es wurden diverse hochkarätige Chancen wunderbar heraus gespielt.
Im folgenden Achtelfinale gegen den späteren Turnierzweiten Germania Gmünd war der Gegner leicht überlegen, durch zwei unglückliche Gegentore mussten wir uns 0:2 geschlagen geben.
Insbesondere in Anbetracht der starken Gegner und der langen Spielpause trotzdem eine tolle Leistung von Benedikt, Ben L., David, Enis, Jannis, Julian, Mika, Peter und Samu.

Die zwei Turniere am Wochenende haben schon gezeigt, was für ein großes Potential unsere Jungs besitzen. Macht weiter so.